FANDOM


Tsunenaga Tamaki (玉木 常長, Tamaki Tsunenaga?) , oder einfach Promoter Tamaki genannt, war der "Promoter" des Deadman Wonderland. Bei Ganta Igarashis Gerichtsverhandlung erschien er ebenfalls als dessen Strafverteidiger.

AussehenBearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

GeschichteBearbeiten

VergangenheitBearbeiten

Tamaki4.png

Tamaki spielt Videospiele

Bevor sich das Große Tokyo-Beben ereignete, war Tamaki ein zurückgezogen lebender und teilnahmsloser Computer-Otaku, der Stunden und Tage in seinem Zimmer mit Videospielen verbrachte und sich dabei nicht einmal um seine eigene Familie kümmerte. Am Tag an dem sich das Red Hole ereignete und der ganze Großraum Tokio davon erschüttert wurde, wurden auch Tamaki's heißgeliebte Spielkonsolen und Computersysteme beschädigt wenn nicht sogar zerstört. Def Strom war ausgefallen, weshalb er nach einem Stromgenerator suchte, um den Strom wieder anzukriegen. Als er suchte lag, wieso auch immer, seine eigene Mutter im Wege und rief um Hilfe. Tamaki, der es eilig hatte wieder spielen zu können, ignorierte sie und überließ sie ihrem Schicksal, was ihr Tod war. Als er schließlich den Generator fand und den Strom wieder einschaltete, merkte er, dass sein Spiel zerstört war. Dieses Erlebnis brachte ihn um seinen geistigen Verstand und brachte ihn später dazu, das Deadman Wonderland als ein einziges großes Spiel zu sehen, an dem er weiterspielen konnte wie vor dem Erdbeben. Fünf Jahre vor Beginn der Handlung und ein Jahr, nachdem das Gefängnis eröffnet wurde, wird Tamaki im Deadman Wonderland angestellt, in welcher Funktion, ist jedoch unklar. Schließlich brachte er es bis zum Beginn der Hauptgeschichte bis zum Promoter.

Prison ArcBearbeiten

180px-Ganta sentenced to death.png

Das Urteil wird verkündet

Nachdem Ganta Igarashi wegen des scheinbaren Massenmordes an seinen Mitschülern aus dem Krankenhaus abgeführt wird, stellt sich Tamaki als sein vom Gericht zugeteilten Strafverteidiger vor und sagt ihm, er würde sein bestes geben um Ganta zu helfen. In den darauffolgenden Wochen arbeiteten Tamaki und Ganta zusammen an dessen Verteidigung vor Gericht. Insgeheim tat Tamaki aber nur so, und hatte nie vorgesehen, dass Ganta der Todesstrafe entgeht. Schließlich kommt der Tag des Prozesses.
BeweiseGegenGanta-DeadmanWonderland.jpg

Belastende Beweise gegen Ganta

Als das Gericht schließlich über das Urteil bestimmt, wählt es die Todesstrafe. Ganta, der dieses Urteil nicht erwartet hat, wehrt sich und reißt sich von den Polizisten, die ihn abführen, los. Daraufhin wird er von mehreren Eltern der getöteten Schüler, darunter auch Mimi's Vater, zu Boden gerissen und verprügelt. Dabei fällt Gantas Mobiltelefon zu Boden und spielt ein von Tamaki und Rokuro Bundō gefälschtes Video ab, auf dem Ganta die Tat gesteht. Daraufhin wird Ganta, der am Boden zerstört ist, von den Polizisten ohne Widerstand abgeführt. Kurz darauf wird er als Insasse des Todeszellentraktes in das Deadman Wonderland überführt.
Tamaki-beobachtet-Ganta.png

Tamaki beobachtet Ganta

Nachdem Ganta Igarashi in den Todestrakt überführt worden ist, beobachtet Tamaki diesen gelegentlich und plant ihn bei einem vorsätzlichen Unfall töten zu lassen. Als Ganta Igarshi schließlich den Anschlag durch seinen neu entdeckten Zweig der Sünde überlebt, wird Tamaki auf ihn aufmerksam, verwirft den Plan. Igarashi zu töten und beginnt mit ihm zu spielen. Er verfolgt auch interessiert Gantas Teilnahme an der Dog Race Show. Als kurz darauf das Mother Goose System ausfällt, verfällt Tamaki in Unruhe und will genau über alle Geschehenisse in Kenntnis gesetzt werden. Nach dem Kampf zwischen Wretched Egg und Ganta Igarashi verlegt er letzteren in den G-Block.

Deadmen ArcBearbeiten

Scar Chain ArcBearbeiten

Forgeries ArcBearbeiten

Revolt ArcBearbeiten

Tamaki5.png

Tamaki begeht Suizid

BeziehungenBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Tsunenaga Tamaki ist der zweite Charakter in Deadman Wonderland, welcher durch eine Schusswaffe Selbstmord begeht.
  • Sein üblicher Gesichtsausdruck, das breite Lächeln mit dabei geschlossenen Augen, ist bekannt als "Kitsune no me" (Fuchsaugen[englisch:Fox Eyes]). Diese Ausdrucksweise wird in japanischen Medien für Figuren benutzt, die Betrüger und Schlitzohren sind.
  • Tamaki ist Namensvetter des berühmten japanischen Samurai Hasekura Tsunenaga, welcher als erster internationaler Gesandte Japans galt.

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki